Seite 1 von 3

Winterhammer rollt auf Deutschland zu! Meteorologen erwarten starken Kälteeinbruch!

Artikel lesen:

Winterhammer rollt auf Deutschland zu! Meteorologen erwarten starken Kälteeinbruch!
19.11.2023 07:37 von JuliaSymbolbild imago

Tief winterliche Wetterkarten lassen sich natürlich mit den aktuellen Wetterkarten des GFS-Modells von NOAA gut präsentieren. Doch halten wir uns besser an die aktuellen Fakten. Diese zeigen vorerst eine Fortdauer des wechselhaften und recht herbstlichen Wetters. Am Sonntag steht sogar erneut ein kräftiger Warmluftvorstoß an. Die Höchstwerte erreichen am morgigen Sonntag bis zu 15 Grad im Südwesten. Es wird noch einmal richtig warm. Dazu gibt es erneut reichlich Regen, und der Wind nimmt deutlich zu. Schnee ist in der neuen Wetterwoche maximal in den höheren Lagen der Mittelgebirge möglich. Meist handelt es sich jedoch um nassen Schnee oder Schneeregen. In 13 oder 14 Tagen sehen die Karten für Winterfans und entsprechende Schlagzeilen jedoch vielversprechender aus. Die Wetterkarten zeigen rund um den 1. Advent ein tief verschneites Deutschland. In vielen Regionen könnte demnach Schnee liegen, sogar in den tieferen Gebieten.

Klima weist Ähnlichkeiten zum Winter 2010 auf

Die aktuellen Wetterkarten von GFS erinnern stark an den Dezember 2010. Damals begann der Winter ebenfalls pünktlich mit dem 1. Advent in Deutschland und brachte regional viel Schnee. Wird es in diesem Jahr ähnlich verlaufen? Abwarten ist angesagt. Es ist noch zu früh, um alle paar Stunden neue Schlagzeilen dazu zu veröffentlichen. Derzeit bleibt die Hochwassergefahr weiterhin hoch. In den nächsten Tagen bleibt es erst einmal herbstlich und recht mild!

.

Beliebteste Artikel aktuell: