Seite 1 von 3

Schlägerei im Edeka! Ladendieb greift Mitarbeiter an und verletzt ihn schwer! Täter auf der Flucht

Artikel lesen:

Schlägerei im Edeka! Ladendieb greift Mitarbeiter an  und verletzt ihn schwer! Täter auf der Flucht
08.02.2024 08:04 von SimoSymbolbild imago

Zahlreiche Delikte im Bahnhofsviertel von Regensburg

Der Mann sank blutüberströmt zu Boden, und selbst am nächsten Tag war noch eine Blutlache zu sehen. Der Angreifer konnte zunächst fliehen, wurde aber später anhand der Videoaufnahmen von der Polizei identifiziert und festgenommen. Am 2. Februar erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen räuberischen Diebstahls. Regensburg steht bereits seit Tagen im Fokus der Medien wegen Übergriffen und Gewalttaten. Der Direktor einer Mädchenschule warnt Eltern sogar in einem Brief davor, ihre Kinder nicht mehr allein zur Schule gehen zu lassen. Supermarkt-Leiter schlagen Alarm aufgrund dramatisch gestiegener Diebstähle. Die Gegend um den Hauptbahnhof gilt für die Polizei als Kriminalitäts-Hotspot. Sie und die Staatsanwaltschaft sehen vor allem junge Männer aus Tunesien für die Kriminalität dort verantwortlich. Die Staatsanwaltschaft ermittelt aktuell gegen insgesamt 34 Mehrfach- und Intensivtäter (MIT), wovon 30 Tunesier sind, die anderen kommen aus Syrien, dem Irak, Algerien und Tschechien.

.

Beliebteste Artikel aktuell: