Seite 1 von 3

Muss William König Charles schon jetzt ersetzen? Nach bestätigter Krebsdiagnose - alles ist anders!

Artikel lesen:

Muss William König Charles schon jetzt ersetzen? Nach bestätigter Krebsdiagnose - alles ist anders!
06.02.2024 14:48 von AngelaSymbolbild imago

Es gilt als unwahrscheinlich, dass der König freiwillig, nach anderthalb Jahren auf dem Thron, abdankt und William die Krone übergibt. Immerhin hat Charles 70 Jahre auf seine große Aufgabe gewartet und ist stark vom Durchhaltewillen seiner Mutter, Elisabeth II. (†96), geprägt. Königin Camilla wird William helfen, denn Berichten zufolge sind sie in den letzten Monaten "unglaublich nah“ gekommen und ziehen jetzt gemeinsam an einem Strang für Charles. Für William bedeutet das jedoch zusätzliche Verantwortung, denn eigentlich kümmert er sich um seine Frau Kate (42), die ebenfalls gesundheitlich angeschlagen ist. Sie wurde wie Charles 14 Tage lang im Krankenhaus behandelt und wird voraussichtlich bis mindestens Ostern ausfallen. Trotzdem wird William bereits in dieser Woche erste Termine wahrnehmen, darunter eine Ordensverleihung und eine Wohltätigkeitsgala des Londoner Luftrettungsdienstes.

Auch Prinz Harry steht seinem Vater zur Seite

Charles befindet sich bereits seit Montagabend in London in Behandlung. Camilla steht ebenfalls in der Verantwortung, um ihrem Mann und der Familie beizustehen und zusammenzuhalten. Die Krebserkrankung von Charles könnte auch eine Chance sein, das zuletzt kriselnde Königshaus wieder zu vereinen. Prinz Harry (39) ist bereits auf dem Weg nach London und wird wahrscheinlich heute Mittag eintreffen. Charles war erst kürzlich wegen eines Eingriffs aufgrund einer vergrößerten Prostata im Krankenhaus. Seine Krebserkrankung steht jedoch nicht damit in Verbindung, es ist lediglich von „einer Form von Krebs“ die Rede.

.

Beliebteste Artikel aktuell: